HOME

PORTRAIT

August Rietz (Z. v. re.), 2. Meisterschule zum Tapezierer 1927 in Brandenburg

Unsere Firma ist ein Handwerksbetrieb, geführt von Andreas Rietz in der 4. Generation und hat ihren Sitz in Kloster Lehnin, ca. 30 km südwestlich von Potsdam.

Firmengründer August Rietz eröffnete hier 1921 ein Sattler- und Tapezierergeschäft. 1947 übernahm sein Sohn Willi Rietz das Geschäft. Nach einem Werkstattbrand von 1977 eröffnete sein zweiter Sohn Karl-Heinz ein zusätzliches Gewerbe und machte sich als Autosattlermeister selbstständig. 1980 schied Willi Rietz durch schwere Krankheit aus dem Geschäft aus und sein Sohn Karl-Heinz Rietz übernahm die Firma. Ab 1990 stieg sein Sohn Andreas Rietz ein. Er absolvierte seine Ausbildung und arbeitete als Geselle mit einigen Unterbrechungen durch Wanderjahre mit. Seit 2014 führt Andreas Rietz das Familienunternehmen weiter.

Alle waren und sind gestandene Sattler- und Tapezierer, wodurch unsere Firma von den Anfängen bis heute ein klassischer Sattler- und Tapeziererbetrieb geblieben ist.

Das Weitergeben von Fachwissen auf vielen Gebieten der Polsterei, Sattlerei, Restaurierung und Wandbespannung von Generation zu Generation, die Liebe zum Detail und zur Handwerkskunst zeigen heute ein Familienunternehmen, dass durch Tradition und Qualität Bestand hat.

Willi Rietz
Karl-Heinz Rietz
Andreas Rietz
Nähross heute (von Willi Rietz)